Please update your Flash Player to view content.

Sponsoren

Kurz Reinhold ist Vize-Weltmeister!

Heuer fand die IJF Weltmeisterschaft der Masters vom 18. Bis 22. November in Fort Lauderdale, Florida in den USA statt. Es waren an die 1000 Sportler aus 56 Nationen zu diesem Großereignis angereist. Bei mir waren 20 Starter aus 14 Nationen. Mein Turnier ging über 5 Runden. Interessant in meiner Gruppe war, dass starke Kämpfer aus Japan, Russland und Brasilien schon in den Vorrunden ausschieden.
Ein Highlight war auch dass die Judolegende Yashuhiro Yamashita und IJF Präsident Vizer Siegerehrungen vornahmen. Auch war Jimmy Pedro und Travis Stevens vor Ort.

Mein Turnierverlauf:
In der 1. Runde hatte ich ein Freilos
In der 2. Runde kämpfte ich gegen  TESTON, Guy (FRA). Der Franzose war aggressiv und brutal im Griffkampf. Nach einiger Zeit gelang mit einem Harai Goshi eine Wazaari Wertung. Ich machte mit Druck weiter und mit Drop Seoinage noch ein Yuko, der Franzose gab nicht auf und kämpfte Vollgas bis zum Schluß weiter.
In der 3. Runde hatte ich mit ADAYEV, Nikolay (KAZ) einen starken Gegner. Er knallte mir seinen rechten Griff auf die Schulter da fand ich am Anfang kein Rezept. Dann stellte ich mich ein und konnte ihn fast Uchimata werfen. Er war sehr stark aber in der Bewegung gelang mir mit einem Sassae ein Wazaari. Kurz vor Kampfende brachte ich ihn zu Boden, erhielt Yuko und konnte im Übergang einen Festhalter ansetzten – Ippon –geschafft. 
In der 4. Runde um den Finaleinzug traf ich auf BRUNET, Thierry (FRA). Ich kannte ihn von früher und seine gefährlichen Beintechniken. Nach etwa einer Minute gelang mir ein Wazaari mit DeAshiBarai. Etwas später kamen wir in die Bodenlage und ich konnte ihn Festhalten, er kam aber aus und ich erhielt Yuko. Er ist aber bis zur letzten Sekunde gefährlich geblieben, Griff ständig an aber ich brachte diese starke Führung über die Zeit. Somit stand ich im Finale dieser Weltmeisterschaft. :)
In der 5. Runde im Finalkampf stand ich TUERO, Ricardo (USA) gegenüber. Das war ein schwerer Kampf, er griff links sehr stark ich kam schwer zu meinen Spezialtechniken. Es ging trotz ständigen Aktionen auf beiden Seiten Shido für Ihn, dann Shido für mich, dann wieder Shido für ihn. Kurz vor Schluß erhielt ich leider  nochmals Shido und der Kampf ging ins Golden Score. Es ging so weiter und plötzlich erhielt ich ein Shido. Ganz verstehe ich das immer noch nicht aber ist halt so. Es war ein schweres Turnier, musste alles geben.
Ich freue mich daher sehr, bei dieser WM eine Medaille erkämpft zu haben. Das ist meine 22. Medaille bei Masters Welt- und Europameisterschaften – ist schon toll. Ich habe mich in den letzten Monaten sehr intensiv darauf vorbereitet- danke an meinen Verein und allen die immer mit mir trainieren. :) Roman hat mich wieder top betreut – jetzt genießen wir noch ein paar Tage die Sonne in Florida. :)
 Bericht ÖJV Webseite   Bericht auf der LV Seite   Fotos auf Facebook   Turnier auf Ippon.org

 

 Fotos Roman und Reini

Am letzten Tag der WM konnten Christian und ich noch ein Foto mit Jimmy Pedro, USA bekommen. Er war Weltmeister, 2 facher Olympiamedaillengewinner und ist der Trainer der Doppelolympiasiegerin Kayla Harrison .... weiters war auch noch die Judolegende Yasuhiro Yamashita, JPN da, der in seiner aktiven Zeit unbesiegt geblieben ist .......Foto Roman :)

Kommentare   

 
0 #1 Baumann Alex 2016-11-21 17:09
Hallo Reini, Jasmin, Lilian und ich gratulieren dir. Super
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Judo Wattens auf Facebook